Mietwagen

ÖAMTC Mietwagen Milazzo

Per Mietwagen Milazzo erkunden

Milazzo ist eine feine, nicht allzu große Stadt an der Nordküste Sizilien und ist unweit von Messina gelegen. Milazzo gilt dabei einerseits als Tor zu den Liparischen Inseln, ist selbst aber auch sehenswert. Denn die Stadt wartet mit einem Rathaus mit einer schönen Bibliothek auf, außerdem mit der Kirche San Francesco di Paola mit einer Freitreppe und mit dem neuen Dom. In der Oberstadt gibt es das Kastell von Friedrich II. zu sehen sowie einen alten Dom aus dem 16. Jahrhundert, der derzeit renoviert wird, und die Kirche San Papino von 1629. Sechs Kilometer nördlich von Milazzo ist Capo di Milazzo an der Spitze einer Landzunge mit einem 78 Meter hohen Leuchtturm gelegen, von dem aus der Ätna und die Liparischen Inseln gesichtet werden können. Aussichten, die Lust darauf machen, mehr von Sizilien zu sehen.

Denn Milazzo ist, abgesehen von den Sehenswürdigkeiten in der Stadt selbst, wunderbar als Ausgangsort für alle erdenklichen Erkundungsreisen geeignet, die die nähere und weitere Umgebung Siziliens in den Blick nehmen. Mobilität ist hierbei natürlich ein entscheidender Faktor, daher empfiehlt sich die Nutzung eines Mietwagens, um Sizilien besser kennenzulernen. Die Insel ist was die Straßen angeht gut erschlossen, Fahrten mit öffentlichen Transportmitteln sind aber eher beschwerlich und mühselig, falls überhaupt möglich. Daher ist eine Autovermietung die beste Alternative, um unbeschwert und ungezwungen auf Entdeckungsreise zu gehen. Ob nun die große Stadt Messina mit vielen Attraktionen besucht werden soll oder der Ätna, das bleibt der Abenteuerlust des einzelnen überlassen. Per Mietwagen lebt es sich auf jeden Fall flexibler, insbesondere da Sizilien viel zu bieten hat.