Mietwagen

ÖAMTC Mietwagen Siena

Per Mietwagen Siena erkunden

Die Stadt Siena in der Toskana blickt auf eine glanzvolle Vergangenheit zurück und ist ein Juwel der italienischen Gotik. Die mittelalterliche Stadtstruktur des Zentrums ist in Reinkultur erhalten und zählt seit 1995 zur Welterbeliste der UNESCO.

Als ehemals prosperierender Stadtstaat hat das heute etwa 54.000 Einwohner zählende Siena nicht weniger an Baukunst zu bieten als beispielsweise Florenz – vor allem ältere und einzigartige Bauwerke. Zudem haben sich viele Traditionen erhalten, wie das berühmte Pferderennen Palio auf der Piazza del Campo. Der historische Wettkampf zwischen den Contrades (Stadtteilen) wird noch heute als buntes Spektakel inmitten riesiger Menschenmassen ausgetragen.

Hier steht auch der Palazzo Publico (das Rathaus) mit seinem 102 Meter hohen Turm (der Torre del Mangia wurde zwischen 1325 und 1344 erbaut!), von dem man einen herrlichen Blick auf die Stadt und die Umgebung hat. Siena wollte damals auch den größten Dom der Welt errichten. Selbst das unvollendete Bauwerk ist ein beeindruckendes Monument und beherbergt großartige Kunstschätze. Die Stadt hat eine eigene Malerschule hervorgebracht (Duccio, Lorenzetti) und die Universität von Siena ist eine der ältesten in Europa.

Wer die florentinische Renaissance direkt mit der Gotik in Siena vergleichen will, nimmt sich einfach einen Mietwagen und pendelt zwischen beiden Städten. Überhaupt ist man in der Toskana, die viele berühmte Städte auf engem Raum vereinigt, mit einer Autovermietung gut beraten. Die individuelle Mobilität erlaubt den Besuch vieler Orte und man kann nach Belieben verweilen. Wer Siena als Ausgangspunkt nimmt, kann nicht nur hier täglich Neues entdecken. Die Wege in die anderen historischen Metropolen sind kurz und bieten reizvolle Landschaften.