Mietwagen

ÖAMTC Mietwagen Triest

Per Mietwagen Triest erkunden

In der Vergangenheit handelte es sich um Triest, der norditalienischen Hafenstadt, die direkt an Adria in Nachbarschaft zu Slowenien liegt, um den wichtigsten Hafen der habsburgischen Monarchie. Aufgrund der Lage war hier im 20. Jahrhundert ein bunter Mix an Ethnien, Religionen, Kulturen und Sprachen anzutreffen, ein Schmelztiegel der Völker, wobei die Gebietszugehörigkeiten immer wieder umstritten waren. Auch heute noch ist die Bevölkerung in und um Triest nicht homogen. Der Besucher kann sich daher auf einen faszinierenden Mix der Kulturen freuen, da zum Teil noch die Originalsprachen und alten Bräuche gepflegt werden.

Abgesehen von dem einzigartigen kulturellen Mix, der in der Vergangenheit auch zu Spannungen führte, sind heute vor allem die Piazza dell'Unità d'Italia, die Oper und die Börse, die Altstadt, Colle die San Giusto, Borgo Teresiano und Borgo Guiseppino, aber auch historische Bauten im Umland sehr sehenswert. Eindrucksvolle Museen und gemütliche Kaffeehäuser runden das Angebot dabei ab. Selbstverständlich gibt es auch die beliebten Tavernen zum Rasten und um Eindrücke italienischen Lebens zu sammeln.

Da Triest über 200.000 Einwohner zählt, ist ein Besuch mit einem Mietwagen sehr empfehlenswert, insbesondere auch deswegen, weil das Umland viele zu entdeckende Schätze birgt. Die Fortbewegung via öffentliche Transportmittel ist in einer Stadt dieser Größenordnung, in der teils das Verkehrschaos herrscht, schwerfällig, während eine Autovermietung eine bequeme Möglichkeit bietet, flexibel Stadt und Umland nach eigener Lust und Laune zu erkunden. Denn das ist das eigentlich Schöne an Urlaubsreisen: Flexibel und unabhängig bestimmen, welcher Ort aufgesucht werden soll, und auf diese Art herrliche Flecken und Landschaften auf eigene Faust entdecken und die Reise so zu etwas ganz Individuellem zu machen.