Mietwagen

ÖAMTC Mietwagen Szombathely

Per Mietwagen Szombathely erkunden

Reich an Geschichte, Hochburg des Karnevals und ein ansprechendes Stadtbild: Szombathely in Westungarn in der Nähe zur österreichischen Grenze hat für Besucher eine Menge zu bieten. Nach Beendigung des Kalten Krieges ist die Stadt in neuem Glanz erblüht und bietet schöne Möglichkeiten zum Flanieren, Entspannen und Einkaufen.

Nicht zuletzt hat Szombathely auch deswegen Berühmtheit erlangt, weil der irische Autor James Joyce seinen Helden in „Ulysses“ aus Szombathely stammen lässt. Dessen wird jährlich im Rahmen des reichen kulturellen Programms gedacht.

Szombathely hat eine Geschichte, die bis aufs 1. Jahrhundert n.Chr. zurückgeht. Allerdings wurden im Verlauf des Zweiten Weltkriegs viele historische Gebäude zerstört. Von der langen Historie zeugen heute noch sehenswerte Museen und Ausstellungen.

Außerdem wurde im Jahr 2000 erstmals seit den 1960er Jahren der Karneval wiederbelebt, der überregionale Anziehungskraft genießt. Der Karneval findet traditionell im August statt.

Worauf in Szombathely aber besonders Wert gelegt wird ist das Iseum, ein Heiligtum des ägyptischen Kultes um die Göttin Isis. Architektonisch ist vor allem der imposante Dom interessant, wobei es sich hierbei um eine der eindrucksvollsten barocken Sakralbauten in ganz Ungarn handelt. Freizeitmöglichkeiten bieten sich am See von Szombathely, der von Gästen wie Einheimischen zur Erholung und Entspannung genutzt wird.

Szombathely zählt knapp 80.000 Einwohner, es handelt sich um die zehntgrößte Stadt Ungarns. Um alles in sich aufnehmen zu können und auch um Ausflüge nach Österreich machen zu können, empfiehlt sich die Anschaffung eines Mietwagens. Per Autovermietung bekommt man von Land und Leuten einfach mehr zu sehen und kann die Schönheit Szombathelys und Ungarns unbeschwert und in vollen Zügen genießen.