ÖAMTC Mietwagen Szekesfehervar

Per Mietwagen Szekesfehervar erkunden

Szekesfehervar, die „Stadt der Könige“: Die Großstadt, deren Siedlungsgeschichte bereits auf das 5. Jahrtausend v.Chr. zurückgeht, trägt diesen Beinamen, weil hier einst auch die ungarischen Könige gesalbt und gekrönt wurden. Das an Geschichte so reiche Szekesfehervar liegt zwischen dem Platten- und dem Velencer See. Obwohl im Zweiten Weltkrieg weite Teile der Stadt zerstört wurden, so wurde die historische Altstadt weitgehend restauriert und ist heute wieder einen Besuch wert. 

Verschiedene Reiseveranstalter empfehlen Szekesfehervar aufgrund des günstigen Klimas, das durch die Nähe zum Platten- und Velencer See resultiert, besonders, so dass ein Besuch das ganze Jahr über zu einem Erlebnis wird.

Auch das gelungene Stadtbild mit vielen Freizeitmöglichkeiten, kulinarischen Genüssen und kulturellen Angeboten trägt zur Beliebtheit der Stadt bei Touristen bei, die in Scharen Szekesfehervar besuchen. Die reizvolle Innenstadt, die eindrucksvollen Funde aus der Vorzeit, viele Ausstellungen von Künstlern und imposante Denkmäler und Gebäude vermitteln einen plastischen Eindruck von der einstigen Bedeutung der Stadt.

Dabei sollte man es nicht verpassen, den besonderen Rathausplatz mit dem markanten Landesapfel sowie den imposanten Bischofspalast, die eindrucksvolle Basilika „Der Heilige Istvan“, den beachtlichen Ruinengarten und die Bory-Burg zu besuchen.

Die Tradition wird in Szekesfehervar noch stark gepflegt und so gibt es viele traditionelle Folklore-Darbietungen, an denen sich der Besucher erfreuen kann. 

Wer möglichst unabhängig und flexibel sein will, der mietet sich in Szekesfehervar am besten einen Mietwagen. Per Autovermietung kann man sowohl Szekesfehervar selbst als auch die reizvolle Umgebung erkunden. Die vielen Sehenswürdigkeiten und die Naturschönheiten machen ein solches Unterfangen lohnenswert. Viele Besucher sind sogar so begeistert von Stadt und Umgebung, dass sie auch ein zweites Mal kommen. Szekesfehervar ist es allemal wert.