Mietwagen

ÖAMTC Mietwagen Shannon

Per Mietwagen Shannon erkunden

Während Shannon Town, eine Stadt, die nach dem Zweiten Weltkrieg aus dem Nichts gestampft wurde, nur Bedeutung hat hinsichtlich des dort ansässigen Flughafens, so ist der Fluss Shannon der bedeutendste Irlands, der sich über 370 Kilometer erstreckt und gesäumt ist von zahlreichen Ortschaften und Städten. Die Region, die der Shannon umfasst, ist somit eine sehr geschichtsträchtige Region, die voller Attraktionen und Sehenswürdigkeiten ist.

Eine außergewöhnliche Art, Urlaub zu machen: Denn entlang des Flusses entstanden nicht nur zahlreiche Burgen, sondern auch die Städte, die man dem Verlauf folgend passiert, sind sehenswert. Per Hausboot den Shannon entlang – vor allem Touristen nutzen diese Option, um das einmalige Erlebnis auf dem Wasser mit ausgiebigem Sightseeing zu verbinden. Durch den Kanal Shannon-Erne Waterway steht die Region, die mit dem Boot befahren werden kann, mit dem Seengebiet des Lough Erne in Nordirland in Verbindung. Durch den Grand Canal besteht eine weitere Verbindungsmöglichkeit mit Dublin und dem River Barrow. Auf diese Weise können mehr als 800 Kilometer per Hausboot befahren werden. Ob nun Nordirland, Limerick oder Dublin: Eine spannende und entspannende Reise per Boot ist nicht nur außergewöhnlich als Urlaubsform, sie garantiert auch eine Menge Sehenswürdigkeiten.

Eine andere attraktive Option ist es, dem Verlauf des Shannon per Autovermietung zu folgen. Denn mit einem Mietwagen kann man jederzeit bequem einen Stopp einlegen und Interessantes näher erkunden oder auch mal einen Schlenker zur reizvollen Küste hin machen. Auf diese Weise bekommt man wohl das meiste von Irland zu sehen und lernt Land und Leute am besten kennen. Denn Irland ist es wert, so viel wie möglich davon zu sehen zu bekommen.