Mietwagen

ÖAMTC Mietwagen Mahon

Per Mietwagen Mahon erkunden

Mahon - oder im Dialekt: Mao - ist die Hauptstadt und das kulturelle Zentrum von Menorca, der Nachbarinsel Mallorcas. Enge, verwinkelte Gässchen führen in der Stadt zu reizvollen Kirchen, Geschäften und Museen. Selbstverständlich tragen auch die sonnenverwöhnten Tage auf der Insel und die schönen Strände zur Attraktivität bei.

Mahon kann für sich das Prädikat beanspruchen, den größten natürlichen Hafen im Mittelmeer-Gebiet zu haben. Wer den Hafen in all seiner Pracht sehen will, der begibt sich von der Plaza de Esplanada zur Fußgängerzone direkt zum Fisch- und Gemüsemarkt, der sich unter dem alten Kreuzgang eines einstigen Klosters befindet. Dort eröffnet sich das atemberaubende Panorama mit der einzigartigen Sicht auf den Hafen von Mahon. Sant Felip bildet dabei die schützende Burg an der Einfahrt, während La Mola (oder Isabella II.) im 19. Jahrhundert gebaut wurde. Sie diente unter Franco als Internierungslager. Grundsätzlich wurde das Stadtbild von Mahon sehr durch die Engländer geprägt. Aus der mittelalterlichen Stadtmauer ist nur noch das Stadttor Pont de Sant Rock (um 1500) übrig geblieben. Ein Kuriosum: Unser Wort Mayonnaise ist möglicherweise von Mahon, Mahonnese, abgeleitet, einer kalten Sauce, die auf der Insel kreiert wurde. Dies behaupten zumindest die Einheimischen.
Bademöglichkeiten sind in Mahon reichlich gegeben. Auf Menorca muss man die Kraft der Sonne nicht missen und unbeschwerte Tage am Strand mit jeder Menge Freizeitaktivitäten sind garantiert.

Menorca ist nicht sehr groß und so ist es eine fabelhafte Idee, sich einen Mietwagen zu mieten und die Insel zu erkunden. Versteckte, traumhafte Flecken, Flora und Fauna und eine idyllische Küstenlinie: Per Mietwagen ist dies alles möglich.