ÖAMTC Mietwagen Igoumenitsa

Per Mietwagen Igoumenitsa erkunden

Sie gilt als „Tor zum Westen für Nord- und Nordwestgriechenland“, aber auch als „Tor nach Europa“: Die Stadt Igoumenitsa liegt nördlich direkt am Ionischen Meer und stellt bereits deswegen eine Urlaubsattraktion dar. Dem Besucher bieten sich wunderbare Panoramen und schöne Strand- und Bademöglichkeiten. Von hier aus sind auch Ausflüge nach Nord und Nordwestgriechenland möglich, weswegen sich die Anmietung eines Mietwagens sehr empfiehlt. Per Autovermietung kann man Stadt und Umgebung erkunden und so eine reichhaltige Kultur und eine wunderschöne Landschaft kennenlernen. Die genannten Beinamen trägt Igoumenitsa deswegen, weil es zahlreiche Fähr-Verbindungen nach Europa und Griechenland gibt

Cafés und Restaurants, Discos, Nachtclubs und Shoppingmöglichkeiten: Igoumenitsa ist eine sehr schnell wachsende Stadt und passt sich den steigenden Einwohner- und Besucherzahlen an. Inmitten der Stadt gibt es eine reizvolle Fußgängerzone mit vorwiegend kleineren Geschäften, die zum Suchen und Stöbern einladen. Wer schwimmen will, der kann das vor allem am Drepano-Strand, der auch von Restaurants gesäumt ist. Als Sehenswürdigkeit gibt es in der Stadtmitte Ruinen einer türkischen Burg, die die Venezianer zerstört haben. Ob tagsüber oder nachts: Mit der Vielzahl an Cafés, Nachtclubs, Discos und Restaurants bietet Igoumenitsa sowohl für diejenigen etwas, die gemütlich in der Sonne sitzen wollen als auch für diejenigen, die gerne feiern und das Leben ausgiebig genießen wollen. Igoumenitsa ist daher eine ideale Stadt für Unterhaltung und Entertainment. Ein abwechslungsreicher Urlaub ist garantiert. Igoumenitsa, das bislang eher als Verkehrsknotenpunkt bekannt ist, bietet doch allerhand Interessantes für Urlauber und ist es daher wert, bald von Besuchern entdeckt zu werden. Die dafür notwendigen touristischen Infrastrukturen sind bereits vorhanden.