Mietwagen
adac autovermietung passau istock 000033130340

ÖAMTC Autovermietung Passau

Per Mietwagen Passau erkunden

Passau, die „Dreiflüssestadt“: Hier fließen Inn, Donau und Ilz zusammen und machen die Stadt zu etwas Besonderem. Aufgrund der Architektur hat Passau aber auch einen mediterranen Hauch durch die Inn-Salzach-Bauweise, weswegen die Stadt den Beinamen „Venedig Bayerns“ trägt. Deswegen verfügt Passau über viel Sehenswertes und lädt förmlich zur Erkundung ein. Die Erforschung mittelalterlich anmutender steiler Gassen mit interessanten Gebäuden, imposante Dombauten und Schifffahrten auf der Donau sind einige der Möglichkeiten, die die Stadt bietet. Auch zahlreiche Museen verführen zur Erkundung faszinierender Welten.

Mit rund 51.000 Einwohnern ist Passau eine Stadt, die es durchaus lohnenswert macht, mit einem Mietwagen unterwegs zu sein. Per Autovermietung ist man freier und kann je nach Interesse bei Anziehungspunkten Halt machen oder weiterfahren. Passau bietet dabei genügend Gelegenheiten zum Anhalten und Schauen.

Umrahmt wird die Stadt von der Veste Oberhaus im Norden und der Wallfahrtskirche Mariahilf im Süden. Der imposante Dom St. Stephan ist auf einer kleinen Anhöhe situiert, während sich die Altstadt auf einer Halbinsel befindet. Westlich von der Altstadt entsteht gerade eine „Neue Mitte“. Der Dom St. Stephan ist der Ort, wo der Passauer Bischof seinen Sitz hat und geht in seinen Wurzeln auf das Jahr 450 zurück. Besuchern wird abgesehen von diesen Sehenswürdigkeiten ein Spaziergang auf der Innpromenade empfohlen. Sehenswert ist auch das Passauer Glasmuseum oder das Domschatz- Diözesanmuseum. Außerdem hat sich mittlerweile herausgestellt, dass Passau eng mit dem Nibelungenlied verbunden ist. Die Stadt nennt sich deswegen auch „Nibelungenstadt“. Es ist also eine besondere Aura, die Passau umgibt und diesen Reiz sollte jeder Gast bei einem Besuch bewusst erleben.